Mit Diamant-Testgeräten synthetische Diamanten erkennen

Immer häufiger werden farblose synthetische Diamanten hergestellt. Diamant-Testgeräte können helfen, um echte Diamanten von Imitationen oder synthetischen Diamanten zu trennen. In der Vergangenheit wurden von Diamant-Testgeräten ausschließlich die Eigenschaften der unterschiedlichen Wärmeleitfähigkeiten von Steinen detektiert und damit echte Diamanten von anderen natürlichen Steinen sowie Imitationen unterschieden. Seit einiger Zeit reichen diese herkömmlichen Geräte jedoch nicht mehr aus: Mit dem farblosen Moissanit befindet sich seit 1998 eine exzellente Diamant-Imitation auf dem Markt, welche ebenfalls eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit aufweist.

Mit unseren modernen Testgeräte können heute viel mehr Eigenschaften ermittelt werden: einige messen parallel Wärme- und elektrische Leitfähigkeit, andere detektieren die UV-Durchlässigkeit. Die Gerätefunktion macht sich zu Nutze, dass Diamanten sich von anderen farblosen Steinen durch spezielle thermische, elektrische und optische Eigenschaften unterscheiden.

> mehr Infos

Diese Produkte benötigen Sie

Gemmologie Exklusiv Tipp

MIT VERBESSERTEN DIAMANT-TESTGERÄTEN ARBEITEN

Testgeräte, die in früheren Jahren entwickelt wurden und nur die Wärmeleitfähigkeit von Steinen messen, können Stand heute keine eindeutigen Aussagen zu Diamanten treffen. Gleichzeitig werden vermehrt farblose synthetische Diamanten hergestellt, die von diesen älteren Testgeräten natürlich auch als Diamanten identifiziert werden.

Aus diesem Grund wurden neue Geräte entwickelt. Diese Generation der Testgeräte überprüft gleichzeitig die elektrischen und die thermischen Eigenschaften der Steine. Ein Moissanit beispielweise ist ein guter elektrischer Leiter und dadurch von Diamanten zu unterscheiden.

Testgeräte wie der SmartPro Screen I helfen bei der Unterscheidung zwischen natürlichen und farblosen synthetischen Diamanten, basierend auf der UV-Durchlässigkeit. Synthetische Diamanten weisen eine andere Durchlässigkeit bzw. Absorption auf als natürliche Diamanten. Bei UV- Bestrahlung absorbieren die jeweiligen Diamanten-Typen unterschiedliche Mengen des UV-Lichts. Der SmartPro Screen I kann deshalb in den meisten Fällen zwischen echten und synthetischen Diamanten unterscheiden, denn die Unterschiede ihrer UV-Absorption sind signifikant genug, um differenzieren zu können.

Wer mehr kostenlose Informationen zu den extrem vielen Möglichkeiten der Diamantbestimmung sucht und viele fachlich fundierte Untersuchungsbeispiele erhalten möchte, bestellt einfach unsere Whitepaper „Diamant-Testgeräte“. Diese Fachpublikation wurde in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Jochen Schlüter geschrieben. Er ist Diplom-Mineraloge und für die Schausammlung des Mineralogischen Museums in Hamburg verantwortlich. 

Sie wollen mehr lesen?

Hier können Sie gratis das Whitepaper „Diamant-Testgeräte“ bestellen, in dem viele Untersuchungsmöglichkeiten zur Bestimmung von Diamanten beschrieben werden. Tragen Sie hier einfach Ihre Kontaktdaten ein, wir senden Ihnen dann unser ausführliches Whitepaper als PDF zum Thema „Diamant-Testgeräte“ per Mail zu.

Warenkorb
Scroll to Top